Ferienaktion 2015

Ausprobieren, entdecken, musizieren, studieren und moderieren. Das und vieles mehr war die Semesterferienaktion 2015.

Auch Spaß und Bewegung kamen bei einem Ski und Rodeltag, sowie im Bogi Park nicht zu kurz. Die ganze Woche lang standen unter anderem Besuche im Hitradio Ö3, im Haus der Musik, im Heeresgeschichtlichen Museum, in der Fachhochschule St. Pölten und am Flughafen Wien Schwechat am Programm.

Fotos zur Semesterferienaktion gibt´s hier.

 

Auch in den Osterferien gabs viel zu erleben.

Von Brot backen, Schokolade gießen und Bogenschießen, bis hin zu Auto fahren und über Funkgeräte kommunizieren, bot die Osterferienaktion jede Menge Spaß und Abwechslung.

Bei einem Besuch der Firma Styx in Obergrafendorf lernten die Kinder viel Interessantes über Kosmetik und Schokolade. Die verschiedensten Schokoladensorten wurden verkostet und anschließend  Figuren daraus geformt. Auch im Haubiversum und im Donaukraftwerk Ybbs-Persenbeug gab es viel zu entdecken. Beim Mohnweckerl flechten, beim Brot verkosten, in der Kältekammer und im „Backofen, sowie beim Besichtigen der Turbinen im Kraftwerk blieben bei den spannenden Ausflügen keine Fragen offen. Im Familypark Neusiedlersee und im gallischen Dorf im Waldviertel kam auch die Bewegung nicht zu kurz. Im „Götterblitz“, der „Drachenbahn“, im „Geisterschloss“, bei der „Asterixolympiade“ in Gallien und beim Fischen war für jeden etwas dabei. Auch die MOKE Kindererlebniswelt hielt mit Attraktionen wie z.B.: dem Bällebad, der Hüpfburg, dem Kletterturm und dem Edelsteincamp viele Abenteuer bereit. Zu den Highlights der Osterferienaktion zählte sicherlich auch das Fahrsicherheitstraining der Fahrschule Sauer, bei dem die Kids ihr Können unter Beweis stellten. Bei den verschiedenen Stationen beim Bundesheer lernten die Kleinen viel Wissenswertes über das Heer, die Werkzeuge, sowie die Ausbildung  und durften sogar selbst spielerisch Funksprüche üben.

Die Zusatzangebote wie das Kinderkino im Cinema Paradiso und die Gutscheine für  Badespaß in der Aquacity rundeten das Programm – vor allem für die „daheimgebliebenen“ Kinder ab.

Fotos dazu gibt´s hier.