Sommerfestival am Rathausplatz St. Pölten

Summer-Flair liegt in der Luft  

 

Wenn das Sommerfestival ansteht, legt sich mehr als nur ein Hauch von Summer-Flair über St. Pölten. 1998 war es noch ein Film- und Kulturfestival. Heute ist es ein Fixtermin im Herzen der Landeshauptstadt, eine unvergleichbare Kombination aus fast südlichem Flair und Bodenständigkeit. Und es besticht durch gemütliche Atmosphäre, laue Sommerabende und die entspannte Stimmung bei den Besuchern.

Sowohl bei der Gastronomie als auch beim Musikprogramm zeigt sich das Sommerfestival in diesem Jahr von einer frischen, internationaleren Seite. Im Gastrobereich wurde das Programm erweitert und der Besucher darf im wahrsten Sinn des Wortes „über den Tellerrand“ hinausblicken bzw. hinauskosten. Brot & More mit Hubert Kohlmayer wird die Besucher mit französischen Champagner verwöhnen und mit der Küche aus dem Hause Bauer wagt sich das Sommerfestival auch auf spanischen Boden. In diesem Jahr ist auch Daniela Pottendorfer mit ihrem S’Zimmer dabei – sie wird bodenständige Küche anbieten. Eine Reise von Fernost über Amerika bis hin zur Europäischen Küche, es ist also alles dabei was man sich wünschen kann. Cocktails, auserlesene Weine und spezielle Sommerdrinks inklusive.

Aber nicht nur die Gastronomie sondern auch die Musik putzt sich fein raus für das  Sommerfestival. Die Musikalische Innenstadt, die in den Vorjahren in den Monaten Juli und August immer eine Pause eingelegt hat, wird in einer eigenen Sommer – Edition an den ersten fünf Freitagen das Musikprogramm bestreiten.

Geöffnet hat die Gourmetmeile täglich von 16.00 – 00.00 Uhr von 05. Juli bis 12. August und das bei freiem Eintritt.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und besuchen Sie auch unsere Facebookseite!

Foto: C Reischer – Cinema Paradiso

Leave a reply